Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme bei Seminaren und Zertifikatslehrgängen.

Anmeldung

Die Anmeldung zur Teilnahme an Veranstaltungen muss schriftlich bei der WOLFRAM OTT & PARTNER Unternehmensberatung erfolgen. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen an. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Im Anschluss erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung.

Zahlungsbedingungen

Der Teilnehmer hat das Entgelt für die Lehrveranstaltung unabhängig von den Leistungen Dritter (z. B. Agentur für Arbeit) spätestens bis zum Veranstaltungstag bzw. zu den in der Rechnung genannten Terminen zu zahlen. Gebühren für Tests und Prüfungen werden in der Regel gesondert berechnet. Die Teilnehmer erhalten zur Bezahlung sämtlicher Entgelte eine Rechnung, die nach Erhalt mit Angabe der vollständigen Rechnungsnummer zu bezahlen ist, da sonst keine Verbuchung vorgenommen werden kann.

Rücktritt und Kündigung von Lehrveranstaltungen

Bis 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung kann der Teilnehmer ohne Nennung von Gründen vom Vertrag zurücktreten. Maßgebend ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei der WOLFRAM OTT & PARTNER Unternehmensberatung. Der Rücktritt ist schriftlich zu erklären. Bei späterer Absage oder Nichterscheinen wird das volle Kursentgelt fällig; ein Ersatzteilnehmer kann für den aktuellen Lehrgang gestellt werden. Teilnehmer, die nur zeitweise teilnehmen oder den Lehrgang abbrechen, sind grundsätzlich zur Zahlung des vollen Entgelts verpflichtet; es besteht kein Anspruch auf eine kostenfreie Wiederholung, es kann aber auch hier ein Ersatzteilnehmer für den aktuellen Lehrgang gestellt werden.

Absage von Lehrveranstaltungen

Die WOLFRAM OTT & PARTNER Unternehmensberatung hat das Recht, bei nicht ausreichender Beteiligung Lehrveranstaltungen abzusagen. Sie ist dann verpflichtet, bereits gezahlte Entgelte zu erstatten. Weitergehende Ansprüche hat der Teilnehmer nicht.

Wechsel des Trainers und des Unterrichtsortes

Ein Wechsel der Trainer oder des Unterrichtsortes berechtigt den Teilnehmer weder zum Rücktritt noch zur Minderung des Entgelts.

Datenspeicherung

Der Teilnehmer erklärt sich mit der Anmeldung mit der automatischen Be- und Verarbeitung der personenbezogenen Daten für Zwecke der Lehrgangs- und Seminarabwicklung sowie für spätere Informationen einverstanden.

Salvatorische Klausel

Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Klauseln dieser Bedingungen bleibt die Wirksamkeit der Übrigen unberührt.